Staatlich anerkannt, mildtätig/gemeinnützig. Aktiv seit 1991
Hilfe die ankommt - wir fahren selbst hin


 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen

Testphase, Programmtest


patenschaft

DHS Projekt in Tiflis; Notunterkünfte in Georgien/Kaukasus. Verhelfen Sie einem Kind durch Ihre Patenschaft zu einem vernünftigen Schulbesuch und Lebensmittelhilfen. Es stehen noch viele Kinder auf der Warteliste die dringend Hilfe brauchen.

 

patenkinder

DHS Projekt in Tonatico; Schule in Mexiko. Helfen Sie einem Kind, dass es durch Ihre Hilfe eine Chance hat an einem vernünftigen Schulbesuch teilzunehmen. Viele Kinder stehen auf der Warteliste fürs Projekt.

 

direkthilfe

DHS Projekt in Angeles/Philippinen. Helfen Sie Kindern, damit diese an einen vernünftigen Schulbesuch teilhaben können und eine Grundversorgung mit Lebensmitteln erhalten. Besonders Mädchen haben es hier schwer und jede Patenschaft kann helfen ein Abrutschen in die Zwangsprostitution zu vermeiden.

 

 


In der Schirmherrschaft (Kuratorium) zu unseren Projekten sind:

Dr. Heiner Geißler, Angelika Glöckner (MdB), Doris Pack (MdEP), Anita Schäfer (MdB).

 

Die Deutsche Humanitäre Stiftung (DHS) ist als mildtätig/gemeinnützig anerkannt und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Zusätzlich steht die Stiftung unter Aufsicht des Landes Rheinland-Pfalz.

Die DHS ist eine private Hilfsorganisation (ca. 700 Mitglieder und Förderer), die ihre Projekte weitgehend durch Patenschaften, Spenden und Beiträge finanziert.

Die DHS hat keine kirchlichen-, kommerziellen- oder politische Strukturen und der Sinn und Zweck der DHS ist rein auf ihre Hilfsprojekte ausgerichtet.

Wir helfen dort, wo Hilfe dringend nötig ist, wo in der Regel keine Presse hinschaut und auch keine weiteren Hilfen vorhanden sind.

Patenschaftsbeiträge, Förderbeiträge und Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Wir arbeiten seit 1991 in der Kinder-, Entwicklungs- und Flüchtlingshilfe.

Wir brauchen Sie und Sie sind bei uns herzlich willkommen.